Theo Strauch

Systemisches Coaching

Führen und Leiten mit Erfolg

Coaching unterstützt Führungskräfte dabei, den Zugang zu den Ressourcen der eigenen Führungspersönlichkeit zu finden bzw. auszubauen.
Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Rollenverständnis, das Kennenlernen von systemischen Wirkungen in Teams und Organisationen, das Entwickeln eines ziel- und lösungsorientierten Führungsverhaltens sind übergeordnete Inhalte von Coaching.


Mögliche Themen

  • Führung und Motivation von Mitarbeitern
  • Leitung und Durchführung von Veränderungsprozessen
  • Selfmanagement
  • Karriereplanung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Gesundheitscoaching
  • Konfliktlösung
  • Umgang mit Herausforderungen und Krisen
  • Fördern der Team- und Unternehmenskultur

Systemische Supervision

Lösungen für Teams, Gruppen oder Einzelpersonen

Supervision unterstützt Supervisandinnen und Supervisanden dabei, für berufliche Fragestellungen und Herausforderungen Antworten und Lösungen zu entwickeln.

Teamsupervision fördert Bewährtes und baut Hinderliches ab. Sie unterstützt die Kommunikation untereinander und schafft eine Kultur gegenseitiger Wertschätzung. Teamsupervision hilft beim Umgang mit Arbeitsbelastung und Konflikten und verbessert die Zusammenarbeit. Die Motivation für Arbeitsprozesse verbessert sich, die Effektivität nimmt zu.

Gruppensupervision richtet sich an Menschen aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten, die ähnliche Fragestellungen haben. Die verschiedenen Blickwinkel und Erfahrungen der Gruppenmitglieder bringen neue Impulse. Herausforderungen werden neu gesehen und eigene Lösungsideen entwickelt.

Einzelsupervision ist ein Beratungsformat sowohl bei beruflichen als auch privaten Fragestellungen. Berufliche Um- oder Neuorientierung, Umgang mit Belastungen, Krisen oder Konflikten, Gesundheit und Resilienz sind mögliche Themen.

Systemische Vokalarbeit

Beratungsformat für Führungskräfte, Teams und Menschen in Sprechberufen

Vokalcoaching für Führungskräfte ist konzentriert auf die Wirkung der Stimme in der beruflichen Kommunikation. Überzeugungskraft und Vertrauen werden sowohl durch funktionale und stimmtechnische, als auch durch kommunikationsfördernde Interventionen erzielt.

Vokalarbeit in der Teamentwicklung beinhaltet die Bewusstwerdung der Art des Miteinander-Redens. Dies führt zu mehr Respekt und Verständnis. Zusammenarbeit, Motivation und Teamkultur werden gestärkt.

Vokaltraining für Menschen in Sprechberufen bietet individuelle Lösungen für die erhöhten beruflichen Anforderungen an die Stimm- und Sprechfunktion. Die Leistungsfähigkeit des stimmlichen Ausdrucks wird verbessert und stabilisiert.


Mögliche Themen

  • Stimm- und Sprechfunktion optimieren
  • Resonanz entfalten
  • Kommunikationsfähigkeit verbessern
  • stimmliche Authentizität fördern
  • gewünschte Wirkung erzielen

Konzept und Haltung

Wie sieht eine gute Lösung aus?

Mein Beratungskonzept ist systemisch-konstruktivistisch.

  • Beratung in einer kooperativen und gleichberechtigten Position
  • Neutralität und Bewertungsfreiheit
  • Respekt vor Mustern des Denkens, Fühlens und Handelns
  • Ressourcen- und lösungsorientiertes Vorgehen
  • Unterscheidung von Phänomenen und Strukturen
  • Vermehrung von Möglichkeiten
  • Blick aus unterschiedlichen Perspektiven

Vokalarbeit ist geprägt vom Respekt vor dem, was die Stimme vertont.

  • Vertrauen auf selbstregulierende Ressourcen
  • Stimme und Person hängen untrennbar zusammen
  • Stimmbewusstsein führt zu Selbstbewusstsein
  • Stimmentwicklung ist Persönlichkeitsentwicklung

Eigene fortlaufende Supervision und Intervision gehören für mich zu den Qualitätsstandards professioneller Beratung.

Tätigkeit und Profil

seit 2016
Supervisor und Systemischer Coach, nach den Richtlinien der DGSv und der SG
2016/18
Lehrauftrag am Institut für deutsche Sprache und Literatur, Universität Köln
seit 2010
Lehrauftrag für Bühnencoaching der Dirigentenklasse, Hochschule für Musik und Tanz Köln
2008-2014
Freier Mitarbeiter im Institut Dr. Mautsch Köln und „stadtfeld“ Bad Münstereifel
seit 2004
Praxis für Personale Stimmentwicklung, Coach für Stimme und Kommunikation
2003-2004
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Europa-Fachhochschule Fresenius Idstein
1988-2008
Tätigkeit als Lehrlogopäde (DBL) für Stimmtherapie an der Schule für Logopädie Köln Fortbildungsseminare für Logopäden und Sprachheilpädagogen diverse Veröffentlichungen und Buchautor zur Personalen Stimmarbeit
1986-1992
Diverse Funktionen im Berufsverband DBL und Delegierter im CPLOL, Europäischer Dachverband der Logopäden
seit 1984
Logopäde

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. DGSv
  • Systemische Gesellschaft SG
  • Deutsche Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V. DGfMM

Referenzen

Auswahl von Unternehmen und Organisationen für die ich gearbeitet habe und für deren Vertrauen ich mich bedanke


  • LVR Köln
  • Erzbistum Köln
  • Lifespring Privatklinik Bad Münstereifel
  • GWK Köln
  • dia.Leben Michaelshoven Köln
  • Hochschule für Musik und Tanz Köln
  • Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
  • Benediktinerinnen Köln
  • Benediktinerabtei Maria Laach
  • Wirtschafts- und Sozialakademie Bremen
  • Melanchthonakademie Köln

zahlreiche Führungskräfte im Einzelcoaching sowie Sänger*innen und Bühnenschaffende, die aus Gründen der Diskretion hier nicht genannt werden können.

Kontakt

Theo Strauch

Sebastian-Kneipp-Promenade 6
53902 Bad Münstereifel

0 22 53.54 30 97  0175.86 43 497
kontakt@theostrauch.de
www.theostrauch.de